Lebensqualität für Generationen

In Alzenau wurde eine dezentrale Parkanlage geschaffen, die auf 9 ha Gesamtfläche die vielleicht wichtigsten Themen unserer Zeit auf „grüne“ Art zusammenfasst: das Miteinander der Generationen und das Thema Energie. Der Generationen-Park ist direkt an die Stadt angegliedert und bringt 8 bis 80-Jährige durch viele Möglichkeiten für sozialen Austausch zusammen.

Alte Obstbäume, viele Sitz- und Aufenthaltsflächen sowie das Flüsschen Kahl machen diesen Park zu einer charmanten kleinen Oase mitten in der Stadt. Über den Stadtparcours gelangt man barrierefrei in den Energiepark. Auf einem Aussichtssteg endet der Weg und bietet einen Überblick über die renaturierte Kahlaue, die den Übergang in die freie Landschaft bildet. Das Thema „Energiewende“ wurde hier in fünf Spielflächen umgesetzt, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen. Durch die unmittelbare Nähe zu mehreren Schulen erreicht der Park genau seine „Zielgruppe“.

Beide Parkteile wurden in enger Zusammenarbeit mit den umliegenden öffentlichen Einrichtungen entwickelt und sind dadurch schnell zum festen Bestandteil im Leben der Alzenauer geworden.

Zeitraum
22.05. – 16.08.2015


Besucher
0,25 Mio.


Geländegröße
9 ha


Investitionshaushalt
5,05 Mio.


Durchführungshaushalt
3,86 Mio.


Geschäftsführung
Stadt:
Dr. Michael Neumann

LGS:
Christina Robok / Robert Sitzmann


Planung
huterreimann landschaftsarchitektur, Berlin


Regierungsbezirk
Unterfranken