Spielraum für Erholung

Dank der Gartenschau ist in Pfaffenhofen zentrumsnah ein Grüngürtel entstanden, der neuen Lebensraum für Wildpflanzen, Insekten und Vögel bietet – verbunden mit einer immensen Verbesserung der Luft- und Lebensqualität. Die drei neuen Parks Ilminsel, Bürgerpark und Sport- und Freizeitpark  – das neue  grüne Herz der Stadt – wurden im Zuge einer zukunftsorientierten Stadtplanung auf ehemaligen Brachen oder versiegelten Flächen angelegt.

Die Ilm war und ist das verbindende Element der Parkanlagen. Sie wurde in Teilbereichen vom Wasser-Wirtschaftsamt naturnah gestaltet. So entstand eine „Gartenschau zum Anfassen“ mit einem Schmetterlingshaus als absolutem Highlight. Von Anfang an wurden dabei in hohem Maße Aspekte des Natur- und Umweltschutzes sowie des Ressourcen schonenden Einsatzes von Materialien und einer nachhaltigen Stadtentwicklung berücksichtigt. Bürgerbeteiligung  bereits im Vorfeld trug zur überaus großen Akzeptanz bei den Einwohnern der Stadt bei.

Der meist genannte Wunsch der Bewohner, die Ilm wieder erlebbar und zugänglich zu machen, wurde in allen drei Parks in beispielhafter Weise erfüllt.

Zeitraum
24.05. – 20.08.2017


Besucher
0,34 Mio. (14.768 Dauerkarten)


Geländegröße
8,5 ha (5,8 ha investiv, 2,7 ha temporär)


Investitionshaushalt
5,9 Mio.


Durchführungshaushalt
5,6 Mio.


Geschäftsführung Stadt
Walter Karl


LGS
Eva Linder


Planung
hutterreimann landschaftsarchitektur, Berlin


Regierungsbezirk
Oberbayern