Impulse für Wirtschaft und Tourismus

Eine Gartenschau als Gemeinschaftsziel setzt neue Kräfte in der Kommune frei. Und manchmal hilft sie sogar, die Konflikte widerstreitender Interessengruppen zu lösen.


Durch die Verbesserung des örtlichen und regionalen Erholungsangebotes schafft sie dauerhafte touristische Attraktivität.


Sie hebt das „Freizeit-Image“ der Kommune. Ein Standort-Faktor, der die Work-Life-Balance verbessern hilft und besonders für die Gewinnung und Bindung qualifizierter Mitarbeiter für die lokale Wirtschaft eine immer bedeutendere Rolle spielt.


Als herausragendes Festereignis mit Einnahmen für Gastronomie und Gewerbe stimuliert eine Gartenschau auch private Investitionen und ist gut für das Steueraufkommen.