Presseinformation // 365 Tage bis zur Eröffnung der Gartenschau Lindau

Arbeiten laufen auf Hochtouren – Baumpflanzung zur Einstimmung

Lindau (B) – Der Countdown läuft: In genau 365 Tagen öffnen sich die Tore der Gartenschau in Lindau. Dort wo heute noch Bagger rollen und sich Schuttberge türmen, erwartet die Besucher vom 20. Mai bis zum 26. September 2021 ein blühendes Gartenschau-Gelände, welches unter dem Motto „Gartenstrand – Vom Berg zum See“ stehen wird.

Während einer Pflanzaktion auf dem Gartenschau-Gelände stimmten sich Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons, Martin Richter-Liebald von der Bayerischen Landesgartenschau GmbH aus München, Vorsitzender Roland Albert, Katrin Dorfmüller, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und die Gartenschau-Geschäftsführer Claudia Knoll und Meinrad Gfall schon mal auf die Eröffnung in einem Jahr ein.

Die Freude auf die Gartenschau in Lindau ist bei allen Anwesenden groß: „Es ist schön, dass dieser Termin heute stattfinden kann und vor allem die Wirkung und Perspektive, die dahinter steckt: In einem Jahr hier wird es hier hoffentlich wieder lebendig und gesellig zugehen,“ begrüßte Alfons die Anwesenden.

In ihrer Rede machte Alfons deutlich, dass hinter der Gartenschau viel mehr als eine Blumenschau steckt. „Mit der Gartenschau ist die Frage verbunden, wie urbanes Leben künftig aussehen kann, welche Werte sind uns wichtig, wie sieht unser zukünftiges Zusammenleben in Lindau aus.“

Alfons schlug auch den Bogen von heute zur Eröffnung der Gartenschau: „Gerade jetzt, da wir viele Feste absagen müssen, ist es schön, die Perspektive auf eine so farbenprächtige und facettenreiche Veranstaltung zu haben. Ich freue mich auf die Gartenschau und darüber, dass wir nächstes Jahr Gastgeber sein dürfen.“

Diese Freude teilt auch Roland Albert, Präsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes und Vorsitzender der Bayerischen Landesgartenschau GmbH, bedauert aber auch, dass dieses Jahr aufgrund von Corona keine Gartenschau stattfinden kann.

Damit das Gartenschau-Gelände in einem Jahr die Besucher begeistern kann, sind noch jede Menge Arbeiten notwendig. Denn noch bestimmen Bagger und Bauzäune das Bild des Lindauer Gartenschau-Geländes. „Die Arbeiten laufen derzeit auf Hochtouren und liegen trotz der aktuellen Situation alle perfekt im Zeitplan“, sagt Gartenschau-Geschäftsführerin Claudia Knoll und ergänzt: „Es läuft alles nach Plan. Mit unseren Partnern wie der Insel Mainau oder dem Skateverein Lindau Move, dem Landkreis Lindau arbeiten wir derzeit an der Umsetzung der Ausstellungsbeiträge und freuen uns schon, wenn wir dies alles in einem Jahr präsentieren dürfen.“

www.lindau2021.de


Bildunterschrift: von links: Claudia Knoll (Gartenschau-Geschäftsführerin), Katrin Dorfmüller (Vorsitzende der Gesellschafterversammlung), Dr. Claudia Alfons (Oberbürgermeisterin Lindau), Martin Richter-Liebald (Geschäftsführer LGS München), Roland Albert (Präsident Bayerischer Gärtnerei-Verbandes) und Meinrad Gfall (Gartenschau-Geschäftsführer) pflanzen zusammen eine Erle auf dem Gartenschau-Gelände.

Bildnachweis: © Natur in Lindau 2021 gGmbH/Natalie Schneider


Pressekontakt:

Jürgen Widmer

Pressesprecher

Natur in Lindau gGmbH

Brettermarkt 2

88131 Lindau

Tel.: 08382 27924-29

E-Mail: juergen.widmer@lindau2021.de


Natalie Schneider

Öffentlichkeitsarbeit

Natur in Lindau gGmbH

Brettermarkt 2

88131 Lindau

Tel.: 08382 27924-27

E-Mail: natalie.schneider@lindau2021.de