Presseinformation // Auf ein Wort – Die „Natur in Wassertrüdingen 2019“ wird eröffnet

Alljährlich findet in Bayern eine Gartenschau statt. Auch in diesem Jahr darf mit einer bunten Blumenpracht, einem sensationellen Spielplatz, einem vielfältigen Kulturprogramm und mit bester Stimmung, die erfahrungsgemäß einen Sommer lang vom Gartenschaugelände auf Wassertrüdingen und die umliegende Region überspringen wird, gerechnet werden. Auch in diesem Jahr freuen sich BürgerInnen und Veranstalter auf Besucher und Gäste, die sich von der heiteren Atmosphäre anstecken lassen und sich in allen Themen um Garten und Umwelt auf den neusten Stand bringen wollen. Sie sind willkommen und unverzichtbarer Bestandteil für das Gelingen einer jeden Gartenschau.

Das „Projekt Gartenschau“ will jedoch mehr und reicht weit über das Veranstaltungsjahr hinaus: Eine jede Gartenschau basiert auf einem gutdurchdachten maßgeschneiderten Konzept, das auf die durchführende Kommune zugeschnitten ist. Die Anforderungen sind überaus komplex. Es geht in Planung und Umsetzung immer um Individualität, Regionalität, grüne Stadtentwicklung und um alle Facetten von Umweltschutz. Nachhaltigkeit, Artenvielfalt und Klimawandel beherrschen aktuell die Schlagzeilen – Gartenschauen beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit diesen Themen.
Der eigentliche Erfolg dieser „Veranstaltung“ ist eine dauerhafte und wegweisende städtebauliche Entwicklung und besteht in der Aufwertung bisher vernachlässigter Bereiche – inklusive einem enormen Werbefaktor für die ganze Region. Der Freistaat ist den Kommunen mit vielfältigen Förderprogrammen auch in finanzieller Hinsicht behilflich. Im Ergebnis hat dies stets zu nachhaltigen ökologischen, ökonomischen und soziologischen Verbesserungen in allen Gartenschaustädten geführt.
Den Wert einer Landesgartenschau auf das Ausstellungsjahr zu reduzieren, wäre der Sache bei Weitem nicht angemessen. Es braucht Erfahrung, Leidenschaft und viel Engagement, jedes Jahr aufs Neue eine Gartenschau im Spannungsfeld von Zeitlosigkeit und Zeitgeist durchzuführen. Dies ist der bayerischen Landesgartenschau GmbH gleichermaßen Auftrag und Passion.

Wir freuen uns auf „das Glück, einen Schatz zu finden“ und auf einen Sommer in Wassertrüdingen, der am 24.05.2019 beginnt und für immer bleiben wird.
 

 

Kontakt:
Uta Kamousis
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing


Bayerische Landesgartenschau GmbH
Sigmund-Riefler-Bogen 4, 81829 München
Geschäftsführung: Dagmar Voß, Martin Richter-Liebald
HR ABT.B, Band 587 45
St.Nr.:FA 143/237/30165


Telefon 089 – 41 94 90 – 33
Telefax 089 – 41 94 90 – 90
uta.kamousis@lgs.de
www.lgs.de